Montag, 31. Oktober 2011

Konfitüre & Marmelade

Gestern war ich noch Schlehen suchen. Es war ein wunderschöner Spaziergang mit dem Hund und erfolgreich mit der Schlehenernte war ich auch. Nach einer Nacht im Gefrierschrank habe ich heute die Ersten verarbeitet.



Schlehen-Apfel-Konfitüre

  • 400 g Schlehenmark
  • 200 g Apfelmus
  • 1 GlasTraubensaft
  • 300 g Gelierzucker 2:1
  1. Schlehen mit wenig Wasser aufsetzen und leicht köcheln, dann durch ein Sieb streichen - 400 g abwiegen.
  2. In der Zwischenzeit Äpfel schälen und klein schneiden, mit Zitronensaft zu Apfelmus verarbeiten.
  3. Das Apfelmus zu den Schlehenmark geben, ein Glas Traubensaft hinzufügen und den Gelierzucker hinzugeben.
  4. Alles aufkochen, Gelierprobe machen, ggf. Gelierzucker hinzufügen, in Gläser abfüllen und verschließen.

Die restlichen Schlehen werde ich zu Schnaps verarbeiten, dazu muss ich morgen allerdings noch einkaufen gehen.

Bratapfelmarmelade

  • 500 g Äpfel
  • 3 EL Rum
  • 50 g geröstete Haselnussblättchen
  • Saft einer halben Zitrone
  • Zimt
  • Grapefruitsaft
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  1. Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und in einen Topf geben, 2 Gläser Grapefruitsaft hinzufügen und köcheln lassen.
  2. In einer Pfanne die Haselnussblättchen anrösten, ohne Butter, zu den Äpfeln geben, 3 EL Rum sowie 1 TL Zimt hinzufügen. Gelierzucker in die Masse geben und aufkochen lassen. Gelierprobe machen, in Gläser abfüllen und verschließen.


Währenddessen hat mein Kater die Sonne genossen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen