Freitag, 18. November 2011

Apfel-Nuss-Kuchen


Wie lecker! Leider konnte ich nur kosten, weil der Kuchen ein Mitbringsel für eine Kollegin ist. Die Zubereitung ist einfach und es ist ein toller Herbstkuchen!
 

Für 1 Blech:
  • 375 g Zucker
  • 180 ml Öl
  • 5 Eier
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 375 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 2-3 TL Zimt
  • 3-4 säuerliche Äpfel
  • 500 g Walnusskerne
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Zucker, Öl, Eier und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Das Mehl mit Backpulver und Zimt mischen, zugeben und alles mit den Schneebesen zu einen glatten Teig verrühren. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob raspeln. Die Walnüsse auf ein Brett geben und mit einen großen Küchenmesser grob hacken. Äpfel und Walnüsse unter den Teig heben.
  2. Ein Backblech dick einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Nussteig darauf geben, mit einer Palette glatt streichen und 60-70 Min. backen. Zum Test ein Holzstäbchenoder eine lange Nadel hineinstecken. Wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt, ist der Kuchen fertig. Dann das Blech herausnehmen, auf ein Kuchengitter stellen und ganz auskühlen lassen. In 24 Stücke schneiden und nach Wunsch mit Puderzucker oder Zimt-Zucker bestreut servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen