Montag, 21. November 2011

Fisch an Feldsalat mit Senf-Honigdressing und Rosmarinkartoffeln

Gelegentlich koche ich auch mal mit "Fertiggerichten". Für dieses Rezept habe ich Lachs nach mexikanischer Art verwendet. In Zukunft will ich versuchen, vermehrt Fleisch und Fisch selbst zu marinieren, die Rezepte werde ich selbstverständlich mit euch teilen.


Für 2 Personen:
  • 1 Pkg Lachs "mexikanische Art"
  • 8 kleine Kartoffeln
  • 1 Mandarine
  • je ein Zweig Thymian und Rosmarin
  • 1 Zitrone
  • 150 g Feldsalat
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Cremefine
  • 1 EL Rapsöl
  • Pfeffer
  • Salz
  1. Das tiefgefrorene Lachsfilet in den Backofen tun und wie auf der Packung angegeben garen lassen.
  2. Feldsalat waschen, in eine Schüssel geben und ein Dressig zubereiten. Dazu Senf, Honig, Cremefine, Rapsöl, Salz und Pfeffer vermischen und über den Feldsalat geben.
  3. Kartoffeln schälen und mit Salz kochen bis die fast gar sind. Margarine in der Pfanne erhitzen, Thymian und Rosmarin waschen und fein hacken.
  4. Kartoffeln abgießen und in die Pfanne geben, Kräuter dazu und braten bis sie leicht goldbraun sind.
  5. Alles auf einen Teller anrichten und mit Mandarinenvierteln und Zitronenscheiben garnieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen