Freitag, 25. November 2011

Orangen-Linsen-Salat mit Roastbeef

Ich hatte eine genaue Vorstellung was es zu Essen geben sollte, aber noch keine genaue Vorstellung wie ich alles miteinander kombiniere. Zum Glück gibt es das Internet, welches ich oft zur Inspiration nutze.


Inspiriert von Johann Lafer
  • 2 Srück Roastbeef
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Ingwer geschält und gehackt
  • 1 EL Honig
  • 2 Spritzer Tabasco
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knobaluchzehe
  • Pfeffer
  • 2 Espressotassen Linsenmischung
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Orange
  • 4 El Olivenöl
  • 1 Spritzer Balsmamico
  • 1 El Zitronensaft
  • Salz
  1. Aus Tomatenmark, Ingwer, Honig, Tabasco, Olivenöl, Pfeffer und gepressten Knoblauch eine Marinade herstellen, die Roastbeef von beiden Seiten damit einstreichen und ca. 30 Min. marinieren lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Linsen im Salzwasser kochen (evtl. vorher ein paar Stunden in Wasser einweichen) bis sie gar sind.
  3. Während die Linsen kochen, die Orange filetieren, dabei den Saft in einer Schüssel auffangen. Die Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden.
  4. Die heißen Linsen ohne Wasser in die Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Olivenöl, Balsamicoessig und Zitronensaft würzen.
  5. Die Roastbeef in einer Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten (hat bei mir durch die Marinade sehr gespritzt) und dann im Ofen nachziehen lassen, je nachdem wie man das Fleisch am liebsten mag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen