Sonntag, 4. Dezember 2011

Erdnuss-Schoko-Berge

Es wurde mal wieder Zeit die Küche zu belagern. Bald ist Nikolaus und die Geschenke waren noch nicht alle hergestellt. Die ersten „Chargen“ Schokolade waren schon fertig verpackt, aber alles andere blieb auf der Strecke, einfach weil zu viel anderes erledigt werden musste. Anders gesagt: Ich bereite ich derzeit, neben meinem Vollzeitjob, auf mein Englisches Sprachzertifikat vor und nehme dafür Einzelunterricht. Zusätzlich will ich ab März wieder in der VHS Semester einsteigen. Um da den Anschluss wieder zu finden, treffe ich mich hier ebenfalls zum Einzelunterricht mit einer Spanisch Studentin. So war meine Küchenzeit recht kanpp bemessen. Wird wohl bis März noch so weiter gehen, aber da ist ja dann Weihnachten und die große Schenkerei erstmal vorbei. :-)



Erdnuss-Schoko-Berge.

Wie das eben manchmal so ist, man geht einkaufen, hat dummerweise Hunger und kauft:


Und nun?

Ich esse zwar Erdnüsse aber die Krümelei, wenn man die Nüsse aufmacht, und man auf den Sofa liegt ärgert mich sehr. Also habe ich die Erdnüsse in der Küche aufgemacht.


In der Zwischenzeit schmolz ich Zartbitter Kuvertüre im Wasserbad.


Die Erdnüsse werden dann in die Schokolade gerührt, ein Schuss Rum dazu und Teelöffelweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gesetzt.


Die Erdnunss-Schoko-Berge müssen nun an einen kühlen, trockenen Ort fest werden. Im Anschluss können sie hübsch verpackt werden und verschenkt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen