Donnerstag, 26. Januar 2012

After-Eight-Rolle

Mein erster Rolleversuch war nicht mal der Schlechteste. Aber das Bild :-)


Inspiriert von Dr. Oetker Blechkuchen A-Z

Zutaten für den Biskuitteig:
  •  3 Eier
  • 3 EL heißes Wasser
  • 150 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 25 g Speisestärke
  • 25 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver

Für die Füllung:
  • 750 g Paradiescreme
  • 1 Pkg. Gelantinepulver
  • 100 ml Pfefferminzlikör
  • 1 Pkg. After Eight Minztäfelchen
  • evtl. grüne Speisefarbe
  1. Für den Teig Eier und Wasser in eine Rührschüssel geben und mit den Handrührgerät auf höchster Stufe eine Minute schaumig schlagen.
  2. Zucker und Vanillezucker mischen und einstreuen, weitere 2 Minuten rühren.
  3. Mehl mit Speisestärke, Kakao und Backpulver michen in die Eimasse geben und kurz unterrühren.
  4. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 200°C. ca. 10 Minuten backen.
  5. Die Biskuittplatte sofort nach den Backen auf ein angefeuchtes Tuch stürzen und das Backpapier abziehen. Die Buskuittplatte sofort aufrollen und auskühlen lassen.
  6. Für die Füllung die Paradiescreme zubereiten, eine Packung Gelantine einrühren und den Pfefferminzlikör einrühren. Evtl grüne Speisefarbe dazu geben.
  7. 2/3 der Masse abteilen und diese mit gehackten Minztäfelchen anreichern. Damit die Rolle füllen.
  8. Ca. 8 Minztäfelchen übrig lassen zur Garnierung.
  9. Die Rolle aufrollen und mit 1/3 der Füllung bestreichen und die Minztäfelchen halbieren und die Rolle damit garniren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen