Mittwoch, 18. Januar 2012

Garnelentopf

Mal wieder eine Suppe. Eine Suppe der anderen Art. Inspiriert aus dem Buch "After Work Cooking". Vom Geschmack her, zitronig und scharf. Lecker!


Zutaten:
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 Kartoffeln
  • 1 Glas Maiskolben
  • 1 kleine Tasse TK Erbsen
  • 1/2 Chorizo
  • 1 Pkg. TK- Garnelen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gemüsebrühe
  1. Wasser in einen Topf zum Kochen bringen.
  2. Bio-Zitrone waschen und vierteln, Knoblauch enthäuten und Zwiebel schälen und in vierteln schneiden. Alles ins Wasser geben und aufkochen lassen. Zitrone und Knoblauch entfernen.
  3. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, Chorizo in Scheiben schneiden und die Maiskolben halbieren. Alles in den Topf geben und gut. 10 Min. köcheln lassen.
  4. Mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Dann die Erbsen und die Garnelen hinzufügen und gar ziehen lassen.
Man isst den Garnelentopf mit eher weniger Brühe, die meiste habe ich weg gegossen. Im Rezept steht sogar, man soll alles durch ein Sieb geben und die Brühe gar nicht mit essen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen