Mittwoch, 15. Februar 2012

Residenzkuchen

Endlich kam ich mal wieder dazu einen Kuchen zu backen. Meist wird der Kuchen nicht aufgegessen, da es einfach zu viel ist und jeden Tag Kuchen - nein Danke. Doch heute sind meine Abnehmer ein paar Kollegen und ich hoffe er schmeckt ihnen.

Aus dem DDR Backbuch.


Zutaten für eine 26er Springform:
  • 250 g Butter
  • 6 Eier
  • 200 g  Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 50 g Speisestärke
  • 200 g Mehl
  • 1 El Rumaroma
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • kandierte Früchte
  1. Butter in einen Topf zerlassen und wieder abkühlen lassen.
  2. Eier trennen, Eiweiß aufschlagen.
  3. In einer Schüssel Eigelb, Zucker, Salz und die abgekühlte Butter schaumig rühren.
  4. Anschließend Mehl, Speisestärke und Backpulver unterrühren.
  5. Zum Schluss vorsichtig das Eiweiß und das Rumaroma unterheben und die Masse in eine Springform füllen.
  6. Bei 180°C ca. 1 Stunde backen lassen, zwischendurch Stäbchenprobe durchführen.
  7. Für dei Glasur die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und den ausgekühlten Kuchen damit überziehen und mit kandierten Früchten verzieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen