Samstag, 14. Juli 2012

Tofu mit Gemüsereis

mein erstes veganes Menü. Nicht, dass ich jetzt meine Essgewohnheiten ändern wollte, aber probieren kann man alles mal.
Die Tofu Variante eins findest du in diesen Post.
Ok, kommen wir zur Tofu Variante zwei: panierter Tofu. 



Hierfür benötigst du: 
  • Tofu, geschnitten im Dreiecke
  • 6 EL Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Rapsöl
  1. In einer Schüssel Paniermehl mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver mischen. 
  2. Die Tofudreiecke mit Rapsöl bestreichen und anschließend im Paniermehl wälzen.
  3. In einer beschichteten Pfanne die Dreieckevon beiden Seiten anbraten.

Tofu- Variante drei: Tofu mit Zitronen-Dill-Sauce
  • Tofu in Scheiben geschnitten
  • 1 Bund Dill
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL Rapsöl
  • 1 Spritzer Zitronenöl
  • 1 TL Knoblauchöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  1. Dill waschen und fein hacken. In eine Schüssel geben.
  2. Zitronensaft, Rapsöl, Zitronenöl, Knoblauchöl sowie Salz, Pfeffer und Paprikapulver dazu geben und untermischen.
  3. Den Tofu in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anbraten und vor dem Anrichten mit der Dill-Zitronen-Sauce bestreichen.

Die Beilage war ein Gemüsereis. Für eine Person brauchst du:
  • 1 Espressotasse Reis
  • Salz
  • Pfeffer
  • Currypulver
  • 1 TL Instantbrühe
  • 1 Tasse voll TK-Suppengemüse
  • 3 Tomaten
  • 2 Safranfäden
  1. Den Reis nach Packungsanweisung kochen. 
  2. In der Zwischenzeit Tomaten waschen und vierteln. 
  3. Wenn der Reis gar ist, Wasser abgießen und Tomaten sowie Gemüse hinzufügen und ca. 1 Espressotasse frisches Wasser dazu geben.
  4. Salzen, pfeffern sowie Currypulver und Instantbrühe und Safranfäden hinzugeben, köcheln lassen bis das Wasser so gut wie verdunstet ist. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen