Sonntag, 23. September 2012

Edamame-Quinoa-Salat

Endlich habe ich Edamame im Asialaden entdeckt und ausprobiert.



Die Zubereitung ist recht einfach. In einen Topf Wasser zum Kochen bringen, ca. 1 TL Salz hinzufügen und die Edamame dazu geben. Die Edamame ca. 5 Min leicht köcheln lassen und anschließend mit kalten Wasser abschrecken.


Nun kann man diese mit groben Meersalz bestreuen und die Sojabohnen mit den Mund aus der Schale zutschen. 

Für einen Salat werden die Sojabohnen aus der Schale mit den Händen gepuhlt. Dazu die Edamame wie unten gezeigt anfassen und herausdrücken.


Ich habe mich für einen gesunden, vitaminbepackten Salat, der hoffentlich meine Erkältung schnellstmöglich vertreibt.

Für 2 Personen: 
  • 1 Tasse Quinoa
  • 1 Tasse geschälte Edamame
  • 2 Möhren
  • 1 Kartoffel
  • 1 Tomate
  • 3 Champignon
  • 1 kleine Zucchini
Für das Dressing: 
  • 1 Knoblauchzehe
  • Petersilie
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Saft von 1/2 Limette
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Kreuzkümmel
  • Paprikapulver
  • Korianderpulver
  • Zimt
  1. Wasser in einen Topf erhitzen, wenn es kocht Salz dazu geben und die geschälten und in feine Würfel geschnittene Möhre dazu geben. Anschließend eine Tasse Quinoa dazu geben. 
  2. Die Kartoffel schälen und ebenfalls fein würfeln, in den Topf geben. 
  3. Ca. 5 Min. vor Schluss die Edamame dazu geben (wenn man diese nicht frischt kocht sondern wie ich bereits gepuhlt im Kühlschrank vom Vortag aufbeahrt hatte)
  4. Anschließend alles abtropfen lassen. 
  5. In eine Schüssel geben. 
  6. Die Tomate waschen und entstielen und in feine Würfel schneiden und in die Schüssel geben.
  7. Champignons fein würfeln und mit der gewaschenen und in Viertel-Scheiben geschnittenen Zucchini in einen EL Olivenlöl und etwas Salz scharf anbraten. 
  8. Für das Dressing die Kräuter waschen und fein hacken. In einer separaten Schüssel das Dressing mit einer fein gehackten Knoblauchzehe und Olivenöl sowie Limettensaft anrühren. Das Dressing mit Salz, Pfeffer, Kzeuzkümmel, Koriander, Zimt und Paprikapulver würzen.
  9. Das Gemüse mit den Dressing anmachen und warm genießen.


Dieses Bild entstand als ich diesen Salat das erste Mal zubereitete, hier ist es jedoch ohne Zucchini.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen