Mittwoch, 9. Dezember 2015

Bolognese Sauce

Hier nun, wie versprochen die Bolognese Sauce nach Paleo.


Für 4 Personen:
  • 400 g Hackfleisch vom Schwein, frisch vom Fleischer
  • Bacon, frisch vom Fleischer
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Pkg. passierte Tomaten
  • 1 Pkg Pizzatomaten
  • 1 EL Apfelessig
  • frische Petersilie
  • Honig nach Geschmack
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver nach Geschmack
  • 1 EL Ghee oder Kokosfett
  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Wüfel schneiden.
  2. Bacon klein schneiden.
  3. In einer Wokpfanne Ghee oder Kokosfett erhitzen, die Zwiebel, den Knoblauch und den Bacon darin glasig andünsten.
  4. Nach ca. 3-5 Min. das Hackfleisch dazu geben, oft rühren, damit es in kleine Stücken zerfällt und durchgaren.
  5. Nun mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  6. Nach ca. 7 Min. das Tomatenmark dazu geben und für weitere 3 Min anbraten.
  7. Anschließend die passierten Tomaten, Pizzatomaten und Apfelessig dazu geben.
  8. Auf niedriger Flamme mind. 1 Stunde einköcheln lassen. Ab und an umrühren.
  9. Am Schluss firsche Petersilie klein schneiden und hinzugeben sowie mit Honig süßen. Bei mir kommen meist 5 EL Honig dran.
Bei den Zutaten ist darauf zu achten das keine weiteren Inhalstoffe als die natürlichen Zutaten drin sind.
Bei mir gibts die Bolognese meist mit Gurken oder Zucchini-Spaghetti.
Ich habe mir dazu einen Spiralizer von der Marke Gefu gekauft und bin damit sehr zufrieden. Für meine Ansprüche reicht dieser vollkommen aus.
Für Zucchini Spaghetti, drehe ich zu Zucchini durch den Spiralizer und überbrühe diese dann mit heißem Wasser. die Gurken Spaghetti esse ich roh zur Sauce. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen