Mittwoch, 2. Juli 2014

panierte Hähnchenbrust

Durch das Experiment 30 Tage Paleo habe ich gelernt, Zutaten vielseitiger einzusetzen. So kam mir bisher gemahlene Mandeln und Kokosraspeln nur zum Backen in die Küche. Dabei sind diese beiden Zutaten tolle Alternativen zur klassischen Panade von Fleisch.


  • Hähnchenbrust, 2 Stück frisch vom Fleischer
  • 2 Eier
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Kokosraspeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 4 EL Kokosöl
  1.  Fleisch waschen und trocken tupfen, und in Stücke schneiden. 
  2. Die Eier aufschlagen in eine Schale geben sowie salzen und pfeffern. 
  3. Mandeln und Kokosflocken mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver mischen und ebenfalls in eine Schüssel geben. 
  4.  In einer Pfanne Kokosöl erhitzen. 
  5. Das Fleisch zuerst durch die Eimasse ziehen, anschließend panieren und in die Pfanne geben. 
  6. Je nach Größe des Fleischstückes 3-4 Min. goldbraun anbraten, dann wenden und weitere 3-4 Minuten braten. 
  7. Das Fleisch raus nehmen und auf einen Küchenpapier abtropfen lassen. 

Das Fleisch schmeckt auch kalt sehr gut und eignet sich auch als Beilage zu einen gemischten Salat. Ich mache mir für die Arbeit gern einen gemischten Salat und nehme mir dazu ein paar von den Fleisch Stücken mit. Danke, an das Paleo 360 Team für das Rezept!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen