Montag, 29. Dezember 2014

Granatapfel-Risotto

Im Winter darf der Granatapfel in der Küche nicht fehlen. Meist für Obstsalate, oder als Topping für Blattsalate, habe ich den Granatapfel diesmal mit Reis kombiniert. Doch nicht als Milchreis, sondern in ein klassisches Risotto.

Die Kombination von herzhaft und süß ist genau das Richtige nach dem schweren Weihnachtsessen.


Zutaten für 2 Personen: 
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 5 El Olivenöl
  • 2 Tassen Reis
  • 1/8 L Weißwein
  • 4 Tassen Gemüsebrühe
  • 100 g Hartkäse
  • 1/2 Granatapfel
  • Pfeffer
  • Salz
  1.  Olivenöl in der Pfanne erhitzen.
  2. Zwiebel und Ingwer schälen und fein würfeln. In die Pfanne geben und glasig dünsten.
  3. Anschließend den Reis hinzufügen und 3 Min. andünsten. Danach mit den Weißwein ablöschen.
  4. Nachdem der Weißwein eingekocht ist, die Gemüsebrühe in kleinen Portionen hinzugeben und jeweils einkochen lassen. 
  5. Nach ca. 20 Min. ist der Reis gar, nun salzen und pfeffern. 
  6. Den Granatapfel aufschneiden, die Kerne herauslösen und die Hälfte der Kerne in die Pfanne geben. 
  7. Pfanne vom Feuer nehmen und den Hartkäse hineinreiben. 
  8. Unterrühren, fertig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen