Montag, 2. März 2015

Linsen Bolognese

Wenn man mal wieder kein Fleisch mag, ist diese Linsen-Bolo genau das Richtige. Der Geschmack ist unglaublich gut und würzig.


Für 4 Portionen:
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Möhre
  • 1 Knolle Fenchel
  • 1 Zwiebel
  • 1 confierte Knoblauchzehe
  • 1 cm Stück Ingwer
  • 2 cm Stück Peperoni
  • 30 g Zucker
  • 30 g Tomatenmark
  • 200 ml Rotwein
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 200 g Beluga Linsen
  • 1 Handvoll Edamame
  • 1/2 TL Tabasco
  • Salz, Räuchersalz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  1. Olienöl in einen Topf erhitzen. 
  2. Zwiebel, Ingwer und Möhre schälen und würfeln, Fenchel ebenfalls fein würfeln und alles bei geringer Hitze dünsten. 
  3. Die Knoblauchzehe mit der Gabel zerdrücken und dazu geben. Die Kerne der Peperoni entfernen und fein würfeln, in den Topf geben. 
  4. Nach ca. 7.10 Minuten den Zucker dazu geben. alles karamelisieren lassen und danach mit Rotwein ablöschen - Rotwein komplett einkochen lassen. 
  5. Danach das Tomatenmark dazu geben und anschwitzen, die geschälten Tomaten und die passierten Tomaten dazu geben, Linsen hineingeben und ca. 25-35 Min. köcheln. Dabei mit Salz, Pfeffer, Tabasco und Paprikapulver würzen.
  6. Zum Schluss eine Handvoll Edamame dazu geben. Wie die Edamame (Sojabohnen) vorbereitet werden, habe ich hier erklärt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen