Dienstag, 21. April 2015

Bärlauch-Flädle in klarer Gemüsebrühe

Ein leckeres Süppchen geht immer. Diese Suppe mit Bärlauch Flädle ist ein Hingucker, eine super Vorsuppe für Sonntags oder ein einfaches Mittagessen unter der Woche.



Für die Flädle, für 2 Personen:
  • 6-7 Blätter Bärlauch
  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 Ei
  • 150 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Butter
  1. Aus Ei, Milch, Salz und Dinkelmehl einen glatten, leicht dünnflüssigen Teig herstellen. 
  2. Bärlauch waschen und fein hacken, unter den Teig heben. 
  3. In einer Pfanne Butter erhitzen, Teig dünn in die Pfanne geben und von jeder Seite ca. 2 Min anbraten. 
  4. Wenn die Fladen erkaltet sind in feine Streifen schneiden. 

Für die Gemüsebrühe: 
  • 3 Möhren
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/4 Sellerie
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1/4 Stange Lauch
  • 2 EL Salz
  • 6-9 Pfefferkörner
  1. Das Gemüse Schälen und in einen Topf mit ca. 750 ml Wasser ansetzen. Salz und Pfefferkörner hinzufügen. 
  2. Für ca. 45 Min. leicht köcheln lassen. Die Brühe anschließend durch ein Sieb seihen. In einen tiefen Teller geben und Die Bärlauch Fläle hineingeben. 

1 Kommentar:

  1. Aaah, wie toll, ich liebe Flädlesuppe! Hatte ich schon ewig nicht mehr,

    AntwortenLöschen