Freitag, 17. April 2015

Kohlrabi-Ravioli

Ein Essen ganz aus Gemüse? Klar! Warum nicht? Für viele ist das nach wie vor nicht vorstellbar. Wo ist bei solch einen Essen die klassiche Beilage? Von was werde ich satt? Und warum ist das Essen heute nicht warm?
Ich kann die Bedenken nehmen - die Süßkartoffel gewürzt mit Kurkuma und Kreuzkümmel gibt der Ravioli den gewissen Kick. Die Soße, mit einen Hauch von Bärlauch rundet das Ganz ab.




Für 1 Person: 
  • 10-12 Scheiben Kohlrabi
  • 1/4 Süßkartoffel
  • 4 Streifen Paprika
  • Salz
  • Kreuzkümmel
  • Kurkuma
Für die Kräutersoße: 
  • 100 ml Soja Cuisine
  • 2 Bläter Bärlauch
  • 4 Blätter Minze
  • 6 Blätter Basilikum
  • 5 Blätter Sauerampfer
  • 2 Zweige Petersilie
  • Salz
  1. Kohlrabi schälen und zu Scheiben hobeln. 
  2. Sußkartoffel schälen und ganz fein würfeln. Paprika waschen, entkernen, in Streifen schneiden und anschließend ebenfalls fein würfeln. Süßkartoffeln in wenig Wasser weich kochen, kurz vor Schluss den Paprika hinzugeben, 3 Min mitgaren. Überschüssiges Wasser abgießen. Mit Salz, Kurkuma und Kreuzkümmel würzen.
  3. Auf einen Teller die Hälfte der Kohlrabischeiben anrichten, 1 TL der Füllung darauf geben und mit einer 2. Scheibe Kohlrabei bedecken. 
  4. Mit den Stabmixer die Zutaten für die Soße schaumig mixen und über die Kohlrabi-Ravioli geben. 
  5. Mit Peterilie und Radieschen garniert genießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen