Donnerstag, 30. Juli 2015

sopa seca arroz

Der Sommer macht eine kleine Pause und heiße Gerichte stehen wieder ganz hoch im Kurs. Ich dachte mir, was mit Pasta funktioniert, sollte doch auch mit Reis möglich sein. So habe ich mich an eine sopa seca aus Reis gewagt.
Dieses Gericht ist super lecker, herzhaft und bekommt durch den angerösteten Reis eine spannende Geschmackskomponente.

Auch, wenn du zeitlich gerade etwas eingespannt bist, ist eine sopa seca schnell gekocht. Nur beim anbraten des Reises ist es notwendig am Herd stehen zu bleiben, sobald du die Tomaten dazu gegeben hast, ist nur gelegentliches Rühren notwendig und du kannst dich weiterer Beschäftigungen im Haushalt widmen. Ich nutze die Zeit zum bügeln oder Staub saugen.


Für 2 Personen: 
  • 200g Langkornreis
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Brühe
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili
  • 1 Klecks Frischkäse
  • 1 Stück Avocado
  1. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und den rohen, ungegarten Reis darin dunkel anbraten.
  2. Wenn die Reiskörner braun geworden sind, 1/2 geschälte und gewürfelte Zwiebel sowie 1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt hinzugeben. 
  3. Danach mit Brühe und den Tomaten ablöschen und unter gelegentlichen Rühren den Reis gar kochen. 
  4. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. 
  5. Das Gericht wird mit Frischkäse und Avocado garniert genossen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen