Samstag, 19. Dezember 2015

Kohlsuppe Blau-Weiß

Ich hatte noch Kohl im Kühlschrank, welcher verarbeitet werden musste. So hab ich mir ien paar Gedanken gemacht, was man damit tolles kochen könnte. Vor Jahren hatte ich bereits Rotkohlsuppe zubereitet. Diese war ganz klassich, in Anlehnung an die Weißkohlsuppe, gekocht. Heute habe ich die klassichen Kohlsuppen püriert und mit Croutons angerichtet. 


Für die Rotkohlsuppe: 
  • 1/2 Kopf Rotkohl
  • 4 Kartoffeln
  • 1/2 L Gemüsebrühe
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL gehackter Ingwer
  • Salz
  • Pfeffer
  • gemahlener Kümmel
  • 2 EL Himbeerbalsamico
  • 2 EL Kokosblütenzucker
Für die Weißkohlsuppe: 
  • 1/2 Kopf Weißkohl
  • 4 Kartoffeln
  • 1/2 L Gemüsebrühe
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL gehackter Ingwer
  • Salz
  • Pfeffer
  • gemahlener Kümmel
  • 2 EL weißer Balsamico
  • 2 ELweißer Zucker
Für die Croutons: 
  • 1 weißes Brötchen
  • 3 EL Pflanzenfett oder Butter
  1. Kokosöl in einen Topf erhitzen. 
  2. Ingwer schälen und fein hacken. In den Topf geben. 
  3. Kohl grob schneiden, Kartoffeln schälen und würfeln und beides in den Topf geben. 
  4. Mit Gemüsebrühe auffüllen, salzen, pfeffern, und mit Kümmel würzen. 
  5. Für ca. 15-20 Min köcheln. 
  6. Mit Balsamico und Zucker abschmecken. 
  7. Anschließend die Suppen jeweils in einen hohen Gefäß pürieren. Ggf. Nachwürzen. 
  8. Für die Croutons, das Brötchen in feine Würfel schneiden und in der Butter goldbraun anrösten.
  9. Auf einen Teller beide Suppen anrichten und mit Croutons garnieren. 

Diese farbenfrohe Suppe kann auch super als Vorsuppe für dein Weihnachtlichtes Menü gereicht werden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen