Montag, 18. Januar 2016

knuspriger ofengebackener Blumenkohl

Was für ein schneereicher Morgen! Gestern habe ich das abendliche Schneegestöber genutzt und bin, warm angezogen, mit den Hund eine Runde gegangen. Es dämmerte schon ein wenig und die Stimmung war einfach herrlich.


Und es gibt nichts besseres, als nach einen langen Spaziergang nach Hause zu kommen, es sich mit einer Tasse Tee auf der Couch gemütlich zu machen und einen leckeren Snack zu essen.

Diese tollen Blumenkohl-Happen sind dabei genau das Richtige!




Für 1 Blumenkohl:
  • 1 Blumenkohl
  • 1 cup (200 ml) Milch
  • 1 cup (200ml) Kichererbsenmehl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL paprikapulver
  • 1 TL gemahlener Pfeffer
  • 5 EL BBQ-Sauce
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 Spritzer Tabasco
  1. Blumenkohl putzen und in Röschen teilen, bzw. die Rösten dritteln, damit diese eine handliche Größe haben und mit einen Haps in den Mund verschwinden können.
  2. Aus Milch, Kichererbsenmehl, gepressten Knoblauch, Salz, Pfeffer und Paprikapulver eine homogene, dickflüssige Masse herstellen.
  3. Die Blumenkohlröschen hinein geben und mit der Masse überziehen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Röschen einzeln darauf setzen.
  5. Im Backofen bei 200°C für 25 Min. backen.
  6. Aus BBQ-Sauce, Ahornsirup und Tabasco ein Sauce herstellen.
  7. Den Blumenkohl aus den Ofen nehmen, und mit einen Pinsel die Sauce darüber pinseln.
  8. Weitere 5-10 Min. bei 160°C Umluft backen.





Wenn du die Milch durch Sojamilch oder Soja Cuisine ersetzt, hast du sogar eine vegane Variante.
Der Blumenkohl benötigt je nach Größe ein wenig länger im Ofen. Auch nach den Einpinseln mit der BBQ Sauce entscheidest du selbst, wie lange du die Röschen noch im Ofen backen lässt.
Ich habe den Blumenkohl Snack außerdem als Topping für meinen Salat für die Arbeit verwendet. Auch das war sehr lecker, obwohl der Blumenkohl dann nicht mehr so knusprig war.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen