Freitag, 8. Januar 2016

Paleo Muffin

Ich esse morgens gern was Süßes. Außer im Urlaub, da bin ich der Speck und Ei Junkie - da muss ich mich ja auch nicht vorher an den Herd stellen und es zubereiten.
 
Ich esse morgens gern etwas, was ich am Vorabend schon zubereiten kann oder was schnell geht, wie Müsli oder einen Chia-Pudding.
Von Früchten bin ich etwas abgekommen. Gern eine kleine Portion, aber nicht mehr. Ich hatte gemerkt, dass mir zu viel Obst nicht gut tut.
 
Die erste Arbeitswoche im neuen Jahr ist bereits fast geschafft. Freitags versuche ich einen kürzeren Tag einzulegen, um so das Wochenende zu verlängern.
 
Morgen stehen ein paar Aktivitäten für den Blog an: Herr voy-a-la-cocina war Angeln und hat 5 Forellen mitgebracht. Diese wollen heute noch eingelegt werden. Den morgigen Tag werde ich dann damit verbringen, den Räucherofen anzuheizen und den Fisch darin zuzubereiten. Natürlich dokumentiere ich das auch alles, so wie ich das bereits beim Räuchern der Heringe getan habe. Seid also gespannt auf das Ergebnis (ich bin es auch, da wir noch nicht so viel Erfahrung im Räuchern haben) :-)



Für 9 Stück:
  • 1 Banane
  • 1 Apfel
  • 2 Eier
  • 1 EL Chiasamen
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 30 ml Kokosöl
  • 40 ml Wasser
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1 EL Zimt
  1. Banane mit der Gabel in einer Schüssel zerdrücken
  2. Apfel schälen und fein reiben.
  3. Apfel und die restlichen Zutaten in die Schüssel geben und gut miteinander verrühren.
  4. Muffinförmchen zu 2/3 füllen und bei 175°C für 15 Min. backen.
Dieses Rezept ist von Paleo 360 und sehr lecker!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen