Samstag, 23. Januar 2016

Rotkohl-Smoothie

Es ist wieder Blogevent- Zeit. In diesen Jahr bin ich gezielt auf der Suche nach interessanten Blogevents, an denen ich teilnehmen möchte. Zum einen, um natürlich mit meinen Blog präsenter zu sein, zum anderen, um leckere, kreative Rezepte von anderen Bloggern zu entdecken und nachzukochen.

Diesmal bin ich wieder auf den Blog Kochtopf fündig geworden. Dort läuft gerade das Blogevent rund um das Thema Kraut. Was für ein Zufall, dass ich gerade einen Kopf Rotkohl in meinen Vorrat habe. Da ich mit dieser Sorte Kohl bereits Suppe, Salat und Rouladen gemacht habe und diese auch schon verbloggt habe, habe ich heute einen Smoothie mitgebracht. 





Zutaten für 4 Portionen:
  • 1 handvoll Rotkraut
  • 1 handvoll gefrorene Bananen
  • 1/2 handvoll gefrorene Beerenmischung
  • 200 ml Organgensaft
  • 2 EL Kokosblütensirup
  1.  Den Rotkohl in ca 1x1 cm große Stücke schneiden und in den Mixer geben. Bananen dazu geben und mit Orangensaft übergießen. Mixen, bis die Banane und der Rotkohl gut zerkleinert sind. Nun die Beeren und den Sirpu dazu geben und nochmal mixen. 
  2. In ein Glas füllen und  genießen. 
Der Smoothie ist sehr dickflüssig, wer dies nicht mag, sollte mehr Orangensaft verwenden. Das Zusammenspiel der süßen Aromen des Orangensaft mit dem herben des Rotkohls harmonieren gut.

In diesen Sinne: Prost, auf ein kreatives Blogevent!

Blog-Event CXVI - German Krautköpfe (Einsendeschluss 15. Februar 2016)

Kommentare:

  1. Hallo Maria,
    dein Smoothie sieht ja toll aus! Der würde super zu meinem Salat aus meiner Vitaminwoche passen :-) Danke fürs Mitmachen beim Event!
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, der Smoothie war auch wirklich ein Geschmackserlebnis und dazu noch gesund.
      Liebe Grüße
      Maria

      Löschen
  2. Mhh, tolle Idee! Wieso sollte das auch nur mit Grünkohl und roter Bete funktionieren?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Und das dachte ich mir auch, dass es mit anderen Gemüse auch funktionieren kann.

      Löschen