Donnerstag, 14. Januar 2016

Weißkohlgemüse mit getrockneten Tomaten

Ich habe ganz schöne Probleme diese Woche aus dem Bett zu kommen. Kennt ihr das auch? Ich liege morgens mit offenen Augen im Bett und komme einfach nicht hoch. Es fühl sich an, als hätte jemand einen Magneten unter meine Matratze geschraubt, der mich festhält.

Vorgestern bin ich dann sehr zeitig ins Bett gegangen, weil ich gestern Morgen früh auf Arbeit sein wollte. Das hat auch recht gut geklappt: Doch heute morgen sah alles schon wieder anders aus. Da bin ich auch wieder nicht raus gekommen.

Bin ich froh, wenn diese Woche rum ist. :-)
Ich habe für euch heute ein wärmendes Gericht mitgebracht - mit Ingwer und Chili.




Zutaten für 3 Personen: 
  • 50g durchwachsener Speck
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL gehackter Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL gehackte Peperoni
  • 1 EL Gänsefett
  • 1/4 Kopf Weißkohl
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Honig
  • 30 g getrocknete Tomaten in Öl
  • Salz
  • gemahlener weißer Pfeffer
  1. Den Speck in Streifen schneiden und im Topf auslassen, dabei immer wieder umrühren. Sobald der Speck knusprig ist, diesen herausnehmen. 
  2. Gänsefett in den Topf geben und darin die Zwiebel, den Ingwer und die Knoblauchzehe, alles geschält und in Würfel geschnitten, darin anbraten.
  3. Peperoni waschen und ebenfalls fein würfeln und dazu geben. 
  4. Den Weißkohl in gröbere Würfel schneiden, oder wer es lieber mag, auf der Reise hobeln und in den Topf geben. Mit dem Wasser auffüllen und den Honig dazu geben. Unter gelegentlichen Rühren für 20 Min. köcheln, sodass der Weißkohl gar wird. 
  5. Nun salzen und pfeffern. Kurz bevor der Weißkohl serviert werden soll die Tomaten, etwas klein gehackt, und den Speck dazu geben. Alles gut verrühren und ggf. abschmecken. 

 Dieses Gemüse passt zu jeglicher Art von Fleisch z.B. zu Schweinebraten in Hoisinsoße.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen