Montag, 4. April 2016

Flammkuchen Waffeln

Hallo, 

gestern habe ich am Event #synchronwaffeln teilgenommen. Dabei sind süße und herzhafte Waffeln entstanden. Das Rezept der herzhaften Waffeln möchte ich euch heute vorstellen. Der Grundteig für diese herzhaften Waffeln ist ein klassischer Quark-Öl-Teig. Dieser lässt sich sehr schnell zubereiten und wird außen knusprig und innen fluffig. Generell sind meine Gerichte meist mit wenig Aufwand gekocht oder gebacken. Ich stehe zwar gern in der Küche und experimentiere gern - doch Ungeduld ist mein zweiter Vorname. Daher versuche ich, die Zeit in der Küche so effizient wie möglich zu nutzen. Wenn ich am Waffeleisen stehe, dann reicht mein Teig oft nur für 1-2 Personen. Das folgende Rezept ergibt 2 Waffeln.



Flammkuchen Waffeln
  • 100 g Quark
  • 3 El Milch
  • 4 EL Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 150g Dinkelmehl
  • 1/2 Tl Weinsteinbackpulver
  • 50g gewürfelter Schinkenspeck
  • 30 g Lauchzwiebeln
  1. Aus Quark, Milch, Rapsöl, Salz, Mehl und Backpulver einen homogenen Quark-Öl-Teig herstellen. Ich habe den Teig mit der Hand geknetet und merke ich am Besten, wenn noch Mehl fehlt. 
  2. Das Waffeleisen vorheizen, mit neutralen Öl bepinseln (ich verwende Rapsöl). 
  3. Nun aus den teig 2 gleichgroße Fladen formen. Ich habe dies mit den Hänfen gemacht, du kannst aber auch das Nudelholz nehmen um die Teigfladen gleichmäßig auszurollen. 
  4. Den Teigfladen ins Waffeleisen geben. 2 EL Schinkenspeck-Würfel sowie 2 EL Lauchzwiebelringe darauf geben und das Waffeleisen schließen. 
  5. Nun für 5-6 Minuten ausbacken. 
 



Oder habt ihr doch lieber Appetit auf eine süße Waffel?  Dann schaut doch mal auf den leckere Waffeln Blog vorbei!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen